Schon seit längerer Zeit sammeln Schülerinnen und Schüler des OGW Geld, um ein Partnerschaftprojekt in einem Entwicklungsland zu unterstützen. Nun ist es endlich soweit und das OGW konnte 500 Euro an Misereor, die von der Schule ausgewählte Hilfsorganisation, überweisen, über die ein Bildungsprojekt im Südsudan gefördert wird. Der Hauptteil des Geldes

kommt dabei von der SMV, die etwa die Hälfte ihrer Einnahmen, insbesondere aus der Sammlung von PET-Pfandflaschen, in diese Spende eingebracht hat, sowie von der Fairtrade-AG, welche nicht nur einmal im Monat in einer großen Pause fair gehandelte Produkte verkauft, sondern den dabei erzielten Gewinn komplett für das Partnerschaftsprojekt zur Verfügung stellt. Aber auch kleinere Spenden wie etwa diejenigen, die sich aus dem Erlös mancher Projekte des vergangenen Sommerfests ergeben haben, sind für eine solche Aktion unverzichtbar.

Das Projekt selber, das sich insbesondere um den Aufbau von Schulen, die Aus- und Fortbildung von Lehrern sowie eine nachhaltige Friedenserziehung im lange Zeit durch einen gnadenlosen Bürgerkrieg heimgesuchten Südsudan kümmert, soll nun nach und nach immer mehr in die Schulöffentlichkeit gebracht und wahrscheinlich am Sommerfest ausführlicher präsentiert werden; auch besondere Aktionen zu einer größeren Spendensammlung sind geplant.

 

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok