Zum Artikel in der Weiler Zeitung

Am Freitag, den 15.11.19 bekamen die Kursstufen-Schülerinnen Mirjana Stifter, Leonie Fiebich, Raja Hollnagel, Alicia Jenner und ihre Lehrerin und Projektleiterin Frau Krumbein von der Bürgerstiftung Weil am Rhein einen großzügigen Scheck über 650 Euro überreicht. Finanziert wird damit das Projekt „Balu und Du“, bei dem Schülerinnen der Kursstufe (sog. „Balus“) jede Woche Zeit - in der Regel eine Stunde - mit einem Grundschulkind der Karl-Tschamber-Schule (ihrem „Mogli“) verbringen, um das ihnen anvertraute Kind so individuell zu fördern.

Diese Förderung kann darin bestehen, dass der „Mogli“ durch seinen „Balu“ mehr Selbstvertrauen bekommt, offener wird, seine Sprache verbessert usw.

Nach einem gemeinsamen Treffen in der Karl-Tschamber-Grundschule , bei dem die Eltern der Grundschüler, die Schülerinnen und die Projektleiterin sich gegenseitig kennenlernen konnten, finden nun die wöchentlichen Treffen an den zwischen Betreuern und Grundschulkindern vereinbarten Tagen statt. Die „Moglis“ freuen sich immer sehr auf ihre „Balus“, die dank der Spende der Bürgerstiftung auch einmal mit ihren Schützlingen ein Eis essen gehen oder andere kleine Aktivitäten unternehmen können. Monitoring und Evaluation der Begleitung geschehen durch ein Tagebuch, in dem die „Balus“ jede Woche über ihre Treffen mit den „Moglis“ sowie deren Entwicklung schreiben und das von der Projektleiterin, Frau Krumbein, gegengelesen und kommentiert wird. Alle zwei Wochen treffen sich die Balus mit ihrer Lehrerin und besprechen besondere Vorkommnisse und generelle Verhaltensweisen.

Eine erste Bilanz zeigt, dass die Gespanne bisher problemlos funktionieren, nicht zuletzt auch dank der intensiven Vorarbeit der Schulleiterin sowie der Schulsozialarbeiterin der KTS, Frau Leonhardt und Frau Sautter.

Alle Beteiligten hoffen, dass in den kommenden Jahren mehr Gespanne gebildet werden können und sich noch mehr Kursstufenschüler finden, die sich bei diesem Projekt engagieren möchten, das sie sich auch für das Abitur anrechnen lassen können. Das Projekt ist immer auf ein Jahr angelegt, und endet am Ende des Schuljahres mit einem gemeinsamen Abschiedsfest.

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.